Karlsplatz

Der Karlsplatz in Prag

Karlsplatz

Der Karlsplatz ist ein guter Ausgangspunkt, um das Stadtviertel Prag 2 näher zu erkunden. Er zählt zur Prager Neustadt und war ursprünglich der zentrale Platz der Stadt. Noch heute kreuzen hier die meisten Straßenbahnlinien und eine der Hauptverkehrsadern der Stadt zieht sich mitten durch den Karlsplatz. Vor ein paar Jahren noch versuchte ich den Karlsplatz … Weiterlesen …

Beitragsbild für das Kloster Emmaus in Prag mit seinen modernen Türmen

Emmaus Kloster

Das Emmaus Kloster in Prag liegt nur ein paar Minuten zu Fuß vom Karlsplatz entfernt. Die Kirche dieses Klosters ist von der Moldau aus gut zu erkennen anhand Ihrer modernen Kirchtürme. Dabei erahnt man schon, dass hier etwas passiert sein muss. Am 14. Februar 1945 wurde Prag bombardiert und besonders stark traf es dieses Kloster. … Weiterlesen …

Frontansicht des Faust Hauses

Faust Haus und der Tod seiner Bewohner

An der Südseite des Karlsplatzes gelegen, befindet sich das sogenannte Faust Haus. Somit ist es ganz in der Nähe des Neustädter Rathauses und der St. Ignatius. Das gotische Gebäude wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts im Stil der Renaissance erbaut. Später in den Jahren 1740-1770 wurde es im Barockstil umgebaut. Aus dieser Zeit … Weiterlesen …

Das Neustädter Rathaus

Neustädter Rathaus

Über den Bau der Prager Neustadt im 14. Jahrhundert hatte ich bereits in meinem Artikel über die Befestigungsanlagen und der Bastion XXXI berichtet. Was aber so einen neue Stadt auch brauchte, war ein Rathaus. Somit entstand ab dem Jahr 1367 am nördlichen Ende des Karlsplatzes das Neustädter Rathaus. Es beherbergte die Amtstuben, das Gefängnis und … Weiterlesen …

Die St. Ignazius Kirche der Jesuiten

Barock Kirche in St. Ignatius

In der Mitte des Karlsplatzes befindet sich heute noch die Barock Kirche des heiligen Ignatius. Sie wurde zwischen 1665 und 1670 von dem prominenten Prager Baumeister Carlo Lurago für die Jesuiten erbaut. Das Innere der Kirche St. Ignatius wurde aufgeteilt für Priester und Gläubige. Beide Gruppen waren sicherlich schon damals von dem enormen barocken Stuckverzierungen … Weiterlesen …