Das Spiegelkabinett auf dem Petrin

Das Spiegelkabinett

Wer erst einmal auf dem Petrin ist, sollte auch einen kleinen Abstecher in das Spiegelkabinett machen. Natürlich ist das keine Attraktion aus dem 21. Jahrhundert, bei der sich Computernerds ausgetobt haben. Dort kann man den gleichen Spaß erleben, wie unsere Urgroßeltern. Aber ich mir sicher, dass auch dieses alte Spiegelkabinett auch heute noch für viele Lacher sorgen wird.

Von außen betrachtet sieht das Gebäude aus, wie eine alte Burg. Doch direkt nach dem Betreten gelangt man in ein großes und nicht ganz so einfach zu durchblickendes Labyrinth aus Spiegeln. Dabei bemerkt man schon, dass es sich hierbei nicht um eine einfache Jahrmarktsattraktion handelt. Habt Ihr das Labyrinth hinter Euch gebracht, gibt es ein wenig historisches zu beschauen, um dann in den Saal des Spaßes zu gelangen. Dort findet Ihr eine große Auswahl an konvexen und konkaven Spiegeln, welche die Realität verzerren.

Geöffnet ist das Spiegelkabinett täglich ab um 10:00 Uhr und kostet 90,00 Kronen Eintritt. Für Kinder und Familien gibt es Ermäßigungen.

Link zum Spiegelkabinett (englisch):

0 Kommentare zu “Das Spiegelkabinett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

89 − = 82